hkk Krankenkasse folgen

Auf einen Klick zum Facharzt

Pressemitteilung   •   Feb 18, 2014 16:48 CET

Krankenkasse hkk führt Internetoption beim Arztterminservice ein

Bremen, 18.02.2014: Gesundheitsminister Gröhe will sich dafür einsetzen, dass gesetzlich Versicherte schneller einen Termin beim Facharzt bekommen. Zu diesem Zweck sollen die Kassenärztlichen Vereinigungen Servicestellen einrichten, welche die Vermittlung von Terminen innerhalb von vier Wochen sicherstellen. Der Einführungszeitpunkt ist jedoch noch unklar.

Arztterminservice um kundenfreundliche Internetoption erweitert

Einige gesetzliche Krankenkassen greifen dieser Entwicklung vor und bieten ihren Versicherten bereits heute Unterstützung an. So vermittelt die Krankenkasse hkk aus Bremen seit vier Jahren kostenlos Facharzttermine an ihre Versicherten. Das Angebot wurde jetzt sogar ausgeweitet: Ab sofort können die Termine nicht mehr nur telefonisch, sondern bequem im Internet vereinbart werden.

Krankenkasse hilft bei schneller Terminvermittlung

In ländlichen Gebieten mit einer vergleichsweise niedrigen Facharztdichte stehen Patienten bei der Suche nach einem geeigneten Facharzt häufig vor einer zeitraubenden Herausforderung. Versicherte können sich nun bei der hkk einen Facharzt in ihrer Region nennen und über angemessene Wartezeiten beraten lassen. Dabei können auch besondere Anforderungen der Versicherten wie zum Beispiel die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel oder die Barrierefreiheit von Praxen berücksichtigt werden. Auf Wunsch werden direkt Termine vereinbart. „Patienten denken oft, dass sie die von ihrer Arztpraxis angebotenen Termine einfach akzeptieren müssen. Das medizinische Fachpersonal des Arztterminservice kann jedoch die angemessenen Wartezeiten besser einschätzen und in vielen Fällen zeitnähere Termine vereinbaren“, erklärt hkk-Pressesprecher Holm Ay. „Dabei gelingt es uns, in mehr als 80 Prozent der Fälle den Versichertenwunsch zu erfüllen.“

Die hkk (Handelskrankenkasse) zählt mit mehr als 360.000 Versicherten (darunter 270.000 zahlende Mitglieder), 27 Geschäftsstellen und über 2.000 Servicepunkten zu den 20 größten bundesweit geöffneten gesetzlichen Krankenkassen. Zum 1. Januar 2015 wird die hkk ihren Beitragssatz spürbar senken und damit zu den preiswertesten Krankenkassen am Markt gehören. Zudem zahlt sie im März 100 Euro hkk-Dividende für 2014 an ihre Mitglieder aus. Auch die hkk-Extraleistungen übertreffen den Branchendurchschnitt: Unter anderem erstattet die hkk Zusatzleistungen in den Bereichen Naturmedizin, Schwangerschaftsmedizin und Vorsorge. Ergänzend können die Kunden vergünstigte private Zusatzversicherungen der LVM abschließen.

Die 1904 gegründete hkk gehört zum Verband der Ersatzkassen (vdek). Mehr als 750 MitarbeiterInnen in Bremen und Oldenburg betreuen ein Ausgabenvolumen von 890 Mio. Euro bei Verwaltungskosten, die 2013 mehr als 20 Prozent unter dem Branchendurchschnitt lagen. Die hkk fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und achtet auf einen nachhaltigen Umgang mit den Umweltressourcen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy